01.06.2018 in Verkehr

SPD irritiert über Grünen-Kritik an Kosten für Kreisverkehr WAZ vom 31.Mai 2018

 

Die SPD beglückwünscht die Verwaltung für die hervorragende Arbeit und die gute Zusammenarbeit mit Straßen NRW. Schließlich hat die Stadt Sprockhövel, den maßgeblich vom Land NRW finanzierten Kreisverkehr an der Fänkenstraße, in Dienstleistung für den Landesbetrieb errichtet – eine gelungene überkommunale Zusammenarbeit! Die Stadt und die Politik haben hier gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Barrierefreiheit in Sprockhövel erreicht und einen Unfallschwerpunkt beseitigt.

Bemerkenswert erscheint hierbei die polarisierende Kritik der Grünen an den hohen Kosten, schließlich haben die Grünen der Vergabe des Kreisverkehres selber zugestimmt. Aber das paßt ja gut ins aktuelle Bild, war es ja ein Projekt des SPD Beigeordneten und seines Teams welches hier professionell nach Auftrag der Ratsmehrheit umgesetzt wurde.

12.05.2015 in Verkehr

SPD Informiert sich über die Arbeit der Projektgruppe Neue Ideen für die Alte Trasse

 

Am Dienstag, dem 12.5.2015, lud die SPD Sprockhövel zur offenen Stadtverbandsvorstandssitzungsitzung.

Als Referenten konnten Frau Prochnow vom Stadtmarketing- und Verkehrsverein und Frau Hockamp von der Lokalen Agenda gewonnen werden, die uns die über den aktuellen Zustand der Radwege auf den alten Trassen in Sprockhövel informierten.

30.04.2015 in Verkehr

SPD Antrag umgesetzt – Schaffung der neuen Kfz Parkflächen (Wanderparkplatz) im Umfeld des Bahnhof Schee

 

In der Sitzung des HFA, am 19.02.2015, wurde die Verwaltung auf Grundlage eines SPD Antrages beauftragt, im Umfeld des Bahnhof Schee öffentlichem Parkraum zu schaffen. Der Flächenbedarf des Parkplatzes sollte auf die Bedürfnisse des zukünftig zu erwartenden Nutzungsumfangs im Hinblick auf den weiteren Radwegenetzausbau orientieren. 

25.04.2015 in Verkehr

Antrag zur Schaffung eines Bürgerbusses

 

Die SPD- Fraktion beantragt:

Die Verwaltung wird beauftragt, mit den zuständige Gremien, dem ÖPNV-Konzessionsnehmer sowie den Verkehrsexperten, den Vereinen- und Institutionen etc., die Grundlagen zur Gründung eines Bürgerbusvereins zu koordinieren und die Moderation und Schirmherrschaft für dieses Thema zu übernehmen sowie mögliche Partner zu identifizieren.