Hier finden Sie aktuelle Anträge und Pressemeldungen


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Antrag der SPD Fraktion nach § 17 (1) der Geschäftsordnung für den Ausschuss Kultur, Sport und Freizeit am 05.11.2018, Top 5, -Antrag der Fraktion Bündnis90/Die Grünen „Ausweitung der Fahrradstellplätze Freibad Sprockhövel“

die SPD Fraktion stellt nach § 17 der Geschäftsordnung zu Top 5 der Tagesordnung der
Sitzung des Auschusses für Kultur, Sport und Freizeit folgenden Antrag:
Die Verwaltung wird vor dem Hintergrund der Erläuterungen beauftragt zu prüfen, inwieweit
im abgegrenzten Areal des Freibades durch Versetzung von Zäunen Platzressourcen auf der
Fläche des Freibades für die Schaffung von zusätzlichen Fahrradabstellplätzen geschaffen
werden können.
Für den Fall, dass zukünftig der Busbahnhof unmittelbar an die angrenzende Fläche des
Freibades verlagert werden sollte (Bochumer Straße), wird die Verwaltung beauftragt im
unmittelbaren Grenzbereich zwischen neuem Busbahnhof und Freibad ausreichend gesicherte
und überdachte Abstellplätze für Fahrräder mit einem Angebot an Ladestationen zu planen.
Begründung
Im Rahmen von städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen sollte grundsätzlich die
Förderung des Radverkehrs mit entsprechenden geeigneten Maßnahmen Berücksichtigung
finden. Die Bereitstellung von Stellplätzen für Fahrräder stellt eine solche Maßnahme dar,
die zudem eine gesteigerte Motivation mit dem Fahrrad zum Freibad zu fahren erwarten
lässt.
Nach Auskunft der Verwaltung bieten sich derzeit im öffentlichen Raum keine geeigneten
Flächen für zusätzliche Stellplätze an, zumindest nicht in unmittelbarer Nähe des Freibades.
Gleichwohl darf angenommen werden, dass den Fahrradfahrern aufgrund der zunehmenden
Wertigkeit ihrer Fahrräder daran gelegen ist, möglichst sichere Abstellplätze in der Nähe
ihres Aufenthaltsortes vorzufinden. Diese Anforderung kann nach derzeitigem Stand aus
Sicht der SPD Fraktion am ehesten auf dem Gelände des Freibades selbst sichergestellt
werden. Hier hat die Stadtverwaltung eine entsprechende Prüfung auf Realisierung einer
solchen Maßnahme vorzunehmen.

Im Zusammenhang mit der möglichen Verlagerung des Busbahnhofes an die Bochumer
Straße sollten weitere Abstellplätze in ausreichender Anzahl für Freibadbesucher und
Fahrgäste des ÖPNV, die vom Wohnort zur Busbahnhof mit dem Fahrrad fahren und mit
dem Bus die Fahrt fortsetzen, eingerichtet werden. Hier sollten zusätzlich geeignete
Infrastrukturangebote für die Fahrradfahrer in Form von Ladestationen,
Sicherheitsvorrichtungen zur Diebstahlprävention und eine Überdachung der Stellplätze
Zielvorgabe sein.