DIESMAL IST EIN NEIN BESSER!

Veröffentlicht am 03.06.2016 in Allgemein

Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sprockhövel bitten mit  "NEIN"  zu stimmen, da hier unserer Meinung nach einige Punkte falsch dargestellt wurden, diese möchten wir hier richtigstellen.

-Fakt ist, der Ratsbeschluss soll nur bezogen auf eine Bebauung Waldweg/ Gedulderweg aufgehoben werden (das ist die eigene Formulierung der Bürgerinitiative).

-Fakt ist, alle weiteren Maßnahmen z.B. Traglufthalle sind davon nicht betroffen und werden weiter fortgeführt.

-Fakt ist, dass die im Rat vertretenen Parteien bereits angekündigt haben, dass sie eine weitere Erhöhung der Grundsteuer ablehnen.

-Fakt ist, sollte die Bebauung am Waldweg/Gedulderweg nicht durchgeführt werden können, kommt es zu einer Schuldenerhöhung der Stadt, da die Stadt Grundstücke erwerben muss, um Wohnhäuser zu bauen.

-Fakt ist, wenn sie mit ja stimmen, wird der städtische Haushalt belastet nicht entlastet.

-Fakt ist, eine Entlastung findet nur statt bei einer Bebauung auf städtischen Grundstücken.

-Fakt ist, es werden unter Umständen wieder Sporthallen belegt werden müssen.

-Fakt ist, dass der von der Bürgerinitiative genannte Investor maximal 22 Wohnungen bauen wird.

-Fakt ist, daß jeder Bürger die öffentlichen Zuschüsse und die anfallenden Mieten bei einem Investor mitbezahlt, auch das wird nicht öffentlich gesagt.

-Fakt ist, die Bürgerinnen und Bürger werden zum Teil falsch informiert und sollten sich an dieser Stelle einmal Gedanken machen, warum eine solche Kampagne finanziert wird. Welche Beweggründe es gibt, um zum Teil mit falschen Äußerungen eine solche Wahl voranzutreiben. Bestimmt passiert so etwas nicht ausschließlich zum Wohle der Gemeinschaft.

Gehen Sie wählen, stimmen Sie mit  "NEIN"

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

21.11.2017, 17:30 Uhr Fraktionssitzung

28.11.2017, 17:30 Uhr Fraktionssitzung

28.11.2017, 19:00 Uhr OV - Sitzung - Niedersprockhövel- Stüter

Alle Termine

Links